King Arthur: Legend of the Sword

Guy Ritchie liefert statt eines Historiendramas einen kruden Mix aus "Der Herr der Ringe", "Game of Thrones" und "Sherlock Holmes" ab. Fantasyspektakel mit Witz und klasse 3D-Effekten in typisch-überdrehter Guy Ritchie-Manier. Unglaublich kurzweilig und belanglos...und genau deswegen so gut, da es mit der Erwartungshaltung des Zuschauers bricht!

 

Bescheuert, over the top, teils unfassbar wuchtig und gut getrickst! Außergewöhnlich! 8 von 10 Punkten!